Gruppenbild von zwei Mitarbeiterinnen und einem Mitarbeiter von pd Personaldienst
pd als Arbeitgeber

Starke Perspektiven


Rechtliche Rahmenbedingungen ändern sich, durch die Digitalisierung gibt es technisch innovative Tools auf dem Markt, neue Wege der Rekrutierung entstehen und und und… !

Die Personaldienstleistungsbranche ist spannend und ständig in Bewegung. Hier dreht sich wirklich alles um den Menschen – jeden Tag.

pd bietet Jobs mit Eigenverantwortung und viel Freiraum für die berufliche und persönliche Entfaltung. Organisations- und Kommunikationstalente, die Initiative ergreifen, sind bei uns genau richtig! Kurz gesagt: Wir suchen echte MACHER!

Das bieten wir dir

Richtig gute Gründe für pd

Unbefristeter Arbeitsvertrag

Attraktive Vergütung mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld, zusätzliche Prämien on top sowie Vermögenswirksame Leistungen

30 Tage Urlaub und 24. + 31.12. frei, wenn in der Woche gelegen

Bis zu 60 % Rabatte auf bekannte Marken mit „Corporate Benefits“

„Kurzer Freitag“ im wöchentlichen Wechsel

Betriebliche Gesundheitsförderung, u. a. Massagen durch einen Physiotherapeuten

Ergonomische Arbeitsplätze und moderne Büroausstattung: Doppelbildschirm, höhenverstellbarer Schreibtisch, Headset etc.

Verantwortungsbereich mit großem Gestaltungsspielraum, flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege

Interne Stellen

Stellenangebote werden geladen...
Es wurden keine passenden Stellenanzeigen gefunden.
PD'ler über PD

Das sagen unsere Kolleginnen und Kollegen


Esther M.

Personaldisponentin am Standort Rinteln

 Ich war als Disponentin bereits mehrere Jahre in einer anderen Zeitarbeitsfirma tätig und kann vergleichen. pd ist wirklich ein top Arbeitgeber! Wir haben ein großes Gemeinschaftsgefühl und ich schätze die Menschlichkeit sowie die lockere, familiäre Atmosphäre und das gegenseitige Vertrauen im Team.


Jens D.

IT-Systemadministrator am Standort Minden

Meine Tätigkeiten sind abwechslungsreich und spannend. Der Umgang ist auf allen Ebenen sehr wertschätzend und die flachen Hierarchien beschleunigen die Entscheidungs- und Lösungsfindung.


Jan-Hendrik T.

Personaldisponent am Standort Herford

Meine Aufgaben bei pd sind vielfältig: Ich bin Ansprechpartner für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Fragen, Wünschen und persönlichen Anliegen und betreue Unternehmen der Region, mit denen wir zusammenarbeiten. Beides in Einklang zu bringen erfordert viel Kommunikations- und Organisationsstärke, bringt aber auch viele tolle Erfahrungen mit sich. pd schenkt mir dabei großes Vertrauen, Entscheidungsfreiheit und Rückenwind – das treibt mich jeden Tag aufs Neue an.


Claudia S.

Vertriebsspezialistin am Standort Osnabrück

Das Vertrauen der Unternehmen und die jahrelangen Kundenbeziehungen machen mich stolz. Ich bin seit 1987 –  also fast von Anfang an – bei pd mit dabei und denke: Alles richtig gemacht. Ich mache meinen Job heute noch genauso gerne wie damals. 


Du?

Bewirb dich jetzt!

Hier könnte dein Testimonial stehen.

Infos für Auszubildende (m/w/d)
Berufsbild

Personaldienstleistungskaufmann/-kauffrau

 

Moderne Personaldienstleistungen sind komplex und haben einen hohen Qualitätsanspruch. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde das Berufsbild Personaldienstleistungskaufmann/-kauffrau (kurz auch „PDK“ genannt) im Jahr 2008 auf Initiative der Zeitarbeits-Arbeitgeberverbände iGZ und BAP ins Leben gerufen.

Als Personaldienstleistungskaufmann/-kauffrau berätst du Menschen zu beruflichen Anliegen und führst sie in die Arbeitswelt, betreust Beschäftigte und koordinierst ihre Arbeitseinsätze, stehst Unternehmen zur Seite und findest für sie passende Personallösungen. Kurzum: Du wirst zum Personalspezialisten.

 

 
 

 

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert drei Jahre, kann aber unter bestimmten Bedingungen verkürzt werden.

Vergütung der Ausbildung

AUSBILDUNGSJAHR VERDIENST IN € 1 908 2 995 3 1098
Von Azubis für Azubis

„Mach Dein Ding!“

 

Als iGZ-Ausbildungs-Botschafter stellen zwei PDK-Auszubildende unter dem Motto „Mach Dein Ding!“ ihren Beruf vor und haben dazu hier noch viele weitere Infos für dich parat.

Azubi im Interview

Was macht eine Ausbildung bei pd eigentlich aus?

 

Was mir an meiner Ausbildung besonders gut gefällt? Dass ich eigenständig arbeiten darf und mir viel Vertrauen und Verantwortung geschenkt wird.

Valentin K., Auszubildender zum Personaldienstleistungskaufmann bei pd

 

Warum hast du dich für die Ausbildung als Personaldienstleistungskaufmann bei pd entschieden?

Ehrlich gesagt kam es etwas anders, als ich es eigentlich geplant hatte. Im Juni 2020 beendete ich die Schule und strebte eine Ausbildung als Industriekaufmann oder Kaufmann für Büromanagement an. Da mir allerdings zu dem Zeitpunkt die Lage auf dem Arbeitsmarkt bedingt durch Corona etwas zu unsicher war, entschied ich, erst einmal zur kurzfristigen Überbrückung in die Zeitarbeit einzusteigen. Meine Tante ist seit einigen Jahren im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung bei pd angestellt und hat viel Positives berichtet. So habe ich mich einfach mal auf der Website von pd erkundigt. Dort habe ich zufällig gesehen, dass ein Azubi gesucht wird – tja, und so bin ich auf den Beruf des Personaldienstleistungskaufmannes gestoßen. Es war zwar nicht der Ausbildungsberuf, den ich von vornherein gesucht habe, jedoch hat die Stellenbeschreibung mich direkt neugierig gemacht. Auf meine Bewerbung kam gleich am nächsten Tag ein Anruf von Andreas – einem der Geschäftsführer – und die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Es folgte noch ein Probearbeitstag am Standort Rinteln, um auszutesten, ob ich mich mit den Tätigkeiten identifizieren kann. Esther und Rada, die beiden Kolleginnen vor Ort, haben mich super aufgenommen und ich habe mich sofort wohlgefühlt. Wir schienen als Team gut zu funktionieren. Daraufhin erhielt ich ein paar Tage später die Zusage und die Sache war beschlossen. Meinen Ausbildungsplatz hatte ich sicher!

Wie waren deine ersten Monate bei pd?

Als ich die Zusage zu meiner Ausbildung bei pd in der Tasche hatte, war es erst April – und Ausbildungen starten bekanntlich erst immer im August. Deshalb habe ich von pd das Angebot bekommen, bis zum Start meiner Ausbildung über die Zeitarbeit bei einem Kundenunternehmen in Minden zu arbeiten. Das war super, denn so bekam ich einen direkten Einblick in die genauen Abläufe.  Am 1. August 2021 habe ich dann offiziell meine Ausbildung in Rinteln begonnen. Meine beiden Teamkolleginnen kannte ich ja bereits. Es war also kein Kennenlernen mehr, sondern ein Wiedersehen mit viel Freude auf die gemeinsame Arbeit. Esther und Rada haben mich von Anfang an motiviert, mutig zu sein und mich schnell an neue Aufgaben heranzutrauen. Innerhalb der ersten Wochen habe ich bereits mit Kunden telefoniert und auch schon Bewerbungsgespräche geführt. Bei Fragen oder Unklarheiten habe ich stets Unterstützung erhalten. Auch mit den anderen Standorten bin ich schnell in Kontakt gekommen. Das Arbeitsklima bei pd ist super und die Kolleginnen und Kollegen hier sind offen, freundlich und jederzeit hilfsbereit.

Was macht pd für dich als Arbeitgeber aus?

pd motiviert junge Menschen, Aufgaben eigenständig zu erledigen und dementsprechend frühzeitig Verantwortung zu übernehmen. So entwickelt man sich sehr schnell weiter, nicht nur im beruflichen Zusammenhang, auch persönlich. Zudem kann ich Abläufe bei pd aktiv mitgestalten, indem ich meine Ideen mit einfließen lasse. pd ist ein echt fairer Arbeitgeber mit einer lockeren Arbeitsatmosphäre. Mir macht Teamwork hier einfach Spaß!

Was gefällt dir an deinem Ausbildungsberuf am besten?

Meine Ausbildung als Personaldienstleistungskaufmann bietet mir eigenverantwortliches Arbeiten, eine kommunikative Tätigkeit und einen engen Kontakt zu Menschen. Die Tatsache, dass ich mit meiner Arbeit anderen Menschen eine neue Perspektive am Arbeitsmarkt eröffne, ist ein ganz besonderes Gefühl und das, was mich beruflich wirklich erfüllt! Für mich ist jeder Tag anders und bringt neue interessante Erfahrungen: Die Bewerberinnen und Bewerber haben verschiedene Vorstellungen oder Wünsche. Auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben diverse Anliegen, um die ich mich kümmere. Und unsere Kunden kommen aus unterschiedlichen Branchen und wollen auf ihre genauen Anforderungen passend beraten und betreut werden. Das alles ist herausfordernd, aber genau dadurch gestaltet sich mein Arbeitstag so abwechslungsreich und spannend.

Wie sieht dein weiterer Ausbildungsablauf aus?

Ich kümmere mich vor allem am Standort Rinteln um das Bewerbermanagement sowie um Dispositionstätigkeiten. Generell durchlaufe ich während meiner Ausbildung jedoch verschiedene Abteilungen und mehrere Niederlassungen, um einen tieferen Einblick zu bekommen. In Minden habe ich zum Beispiel auch schon in der Disposition unterstützt und als Nächstes steuere ich die Lohn- und Finanzbuchhaltung an. In Bünde werde ich anschließend unsere Marketingabteilung kennenlernen. Es ist – wie gesagt – sehr abwechslungsreich und ich freue mich sehr auf die weitere Zeit sowie die Erfahrungen, die ich in meiner Ausbildung noch sammeln werde.

Hast Du Tipps für zukünftige pd-Azubis?

Seid offen und aufgeschlossen. Lasst die Dinge nicht auf euch zukommen, sondern geht sie selbst an. Traut euch was! Fragt nach, wenn etwas unklar ist bzw. wenn euch etwas interessiert. Eine gewisse Portion Neugier bringt einen immer weiter. Und das Wichtigste: Habt einfach Spaß, bei dem was ihr tut!

Deine Bewerbung als

Angaben zu Deiner Person

*Pflichtangaben

Anschreiben + Anlagen

Du hast die Möglichkeit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und andere Anlagen anzuhängen. Die einzelnen Dateien dürfen 8 MB nicht überschreiten. Erlaubte Dateiformate: PDF, DOC, RTF

Datenschutzerklärung + Nutzungsbestimmungen

Deine Bewerbung wird übertragen...